Prof. Dr. Jure Demsar

Professor für Festkörper Experimentalphysik

Labs at JGU

Physiker haben oft die Aufgabe, neuartige Materialien, Konzepte und Geräte zu entwickeln. Von der Automobil-, Luft- und Raumfahrttechnik, der optischen Technologie, den erneuerbaren Energien bis hin zur Telekommunikation, medizinischen Anwendungen und Verteidigung, stellen Physiker ein. "Neben unseren Problemlösungskompetenzen qualifiziert uns vor allem unser tiefes Verständnis von Materie für diese Aufgaben", erklärt Jure Demsar.

Physiker nehmen eine führende Rolle bei der Entwicklung und Anwendung neuartiger Nanomaterialien ein

Eine ziemlich neue und sich rasch entwickelnde Disziplin ist die Nanotechnologie. Physiker spielen eine führende Rolle bei der Entwicklung und Anwendung neuartiger Nanomaterialien wie Nanoröhren oder geschichteter Materialien (z. B. Graphen) mit faszinierenden physikalischen Eigenschaften."Einige dieser Materialien revolutionieren bereits Bereiche wie Hochleistungsbatterien, Solarzellen, Datenspeichergeräte, Medikamentenlieferungen und Computer", hebt Demsar das Innovationspotenzial hinter der Physik in diesen Bereichen hervor.

Physiker wenden neue Technologien und Verfahren an

Dies gilt auch für neue medizinische Technologien, Medikamente und Verfahren. Ein wichtiger Faktor beim Studium der Physik als Türöffner zur Arbeit im Technologiesektor sollte nicht vergessen werden: Physiker verdienen in der Regel mehr als Kollegen aus anderen Branchen, die in diesen Branchen arbeiten.

Mehr zu den innovativen Forschungsprojekten von Jure Demsar: http://www.demsar-lab.physik.uni-mainz.de/49.php

Labs at JGU
"Not only is the Universe stranger than we think, it is stranger than we can think."
Werner Heisenberg, Across the Frontiers

Subscribe to our Newsletter

    Address

    Johannes Gutenberg-University Mainz
    Faculty Physics, Mathematics and Computer Science
    • Staudingerweg 7
      55128 Mainz, Germany
    • +49 6131 39 20660
    • physics@uni-mainz.de